Schlagwort-Archiv: Schnittmuster

Decades of Style New England Dress Butterfly Blouse

Neu im Shop: die Schnittmuster New England Dress und Butterfly Blouse von Decades of Style

Decades of Style sind eine kleine Indie-Firma aus Berkeley in Kalifornien, die sich auf die Reproduktion von Vintage-Schnittmustern aus den 1920ern bis 1950ern spezialisiert hat. Seit kurzem haben wir einige ihrer – zumindest meiner Meinung nach – schönsten Schnittmuster im Sortiment *klick*. Ganz neu im Shop sind jetzt das New England Dress und die Butterfly Blouse.

Butterfly Blouse und New England Dress Schnittmuster von Decades of Style Weiterlesen

Schnittmuster von Named

Neu im Shop: Schnittmuster von Named

Klares, skandinavisches Design mit besonderen Details: dafür stehen Named aus Finnland. Und das beste: Named-Schnittmuster sind jetzt im Shop erhältlich.

Schnittmuster von Named

Named wurde von den beiden Schwestern Saara und Laura gegründet, die sich damit einen Traum verwirklicht und ihre Passion für Mode, Desing und Selbermachen zum Beruf gemacht haben. Sie glauben daran, dass das Selbernähen eine moderne Form der Selbstbestimmung ist – sehr sympatisch, wenn ihr mich fragt! Weiterlesen

Mai 2014

Monat in Perspektive: Mai

Bei Santa Lucia Patterns

Auch im Mai konnten wir ein paar neue Schnittmuster im Santa Lucia Patterns-Shop präsentieren und können jetzt Schnittmuster für die ganze Familie bieten! Schnittmuster für Frauen hatten wir ja von Anfang an. Nun haben wir das Sortiment an Männerschnittmustern um die zwei Thread Theory Schnittmuster Comox Trunks und Goldstream Peacoat ergänzt – damit können sich Männer drüber und drunter in DIY-Couture kleiden! Kleiner Tipp: am Freitag gibt es bei MoniKate den Sommer-HerrMann.

Schnittmuster Comox Trunks und Goldstream Peacoat von Thread Theory

Comox Trunks und Goldstream Peacoat

Weiterlesen

Sewaholic Belcarra Blouse

Neu im Shop: Belcarra von Sewaholic

Habt ihr sie schon entdeckt? Seit ein paar Tagen haben wir die schöne Belcarra Bluse von Sewaholic im Shop.Schnittmuster Sewaholic Belcarra Blouse Weiterlesen

Frühlingsgarderobe 1

Schnittmuster für den Frühling I – Kleider

Heute ist kalendarischer Frühlingsanfang. Was bedeutet das für Hobbyschneiderinnen? Klaro: man überlegt sich, was man fürs Frühjahr noch unbedingt braucht und welches Kleid das perfekte Darunter für das Frühlingsstrickjäckchen ist ;-) Hier kommen meine Kleiderschnitt-Empfehlungen fürs Frühjahrsnähen.

Lieblingskleider

Meine persönlichen Favoriten sind das 1940′s Tea Dress von Sew Over It und das Anna Dress von By Hand London – das Tea Dress für die schickeren Anlässe und Anna – die kurze Version -  für den Alltag. Wobei – ein Hemdblusenkleid wie das Clara Dress von Sew Liberated könnte ich auch gebrauchen ;-)

Schnittmuster 1940's Tea Dress von Sew Over It

1940′s Tea Dress

Schnittmuster Anna Dress von By Hand London

Anna Dress

Schnittmuster Clara Dress von Sew Liberated

Clara Dress

Weiterlesen

Pavlova

Auf zum Tanz: Pavlova

Neu für euch im Shop erhältlich: das Pavlova-Ensemble von Cake Patterns.

Schnittmuster Pavlova von Cake PatternsDas Set enthält einen Tellerrock, der zum Drehen einlädt, und ein Wickeloberteil, wie es nicht nur Ballerinas gerne tragen. Der Tellerrock wird aus 4 Teilen zugeschnitten – so spart man Stoff – und sieht aus ganz unterschiedlichen Materialien wie fester Baumwolle, fließendem Wollstoff oder sogar aus Jersey toll aus. Für das Wickeltop hat Steph von Cake eine Vorlage aus den 1950ern modernisiert. Herausgekommen ist dabei ein schickes und bequemes Jerseytop, das man auch gut als Strickjacke tragen kann.

Weiterlesen

Komplett: By Hand London

Wir haben sie alle, die Schnittmuster von By Hand London

Passend zum Herbst und ganz neu eingetroffen ist der Victoria Blazer von By Hand London. Damit können wir euch jetzt alle Schnittmuster von By Hand London anbieten: das vielseitige Elisalex-Kleid, das beliebte Anna-Dress, den schicken Bleistift-Rock Charlotte und eben den legeren Victoria Blazer.

Das Sortiment an By Hand London Schnittmustern ist jetzt komplett.

By Hand London, das sind die Londonerinnen Charlotte Hintzen, Elisalex De Castro Peake und Victoria Elliott. Seit sie 2012  ihr erstes Schnittmuster veröffentlicht haben, sind sie aus der Nähwelt nicht mehr wegzudenken. Ihre Schnittmuster sind moderne Interpretationen von Retro-Silhouetten – und sehen einfach toll aus!

Die Schnittmuster von By Hand London

Die Anleitungen sind reichlich bebildert, detailliert und werden durch Anleitungen auf ihrem Blog noch ergänzt. Ein By Hand London-Schnittmuster in den Händen zu halten ist auch optisch und haptisch ein besonderes Vergnügen: sie sind in einem schicken Pappschuber mit einer Art Passepartout verpackt, das ein eigenes kleines Kunstwerk ist.

Umschlag By Hand London Charlotte SkirtHabt ihr schon einen By Hand London-Schnitt genäht? Was gefällt euch am besten daran?

MMM – Schoolhouse Tunic

Me Made Mittwoch mit Schoolhouse Tunic

Meg McElwee von Sew Liberated sagt von ihren Schnittmustern, dass sie “woodsy” sind. Na wenn das so ist, darf natürlich auch ein Baum mit ins Bild von meiner Schoolhouse Tunika ;-)

Sew Liberated Schoolhouse Tunic

Diese Tunika trage ich in der Übergangszeit total gern, obwohl der Stoff für meine Verhältnisse ja etwas hell ist. Aber dieser etwas gröbere Baumwollstoff ist unglaublich weich und fühlt sich total gut an auf der Haut (gabs mal bei Ikea).

Schoolhouse Tunic

Um die Tunika genau meinen Vorstellungen anzupassen, habe ich ein paar Kleinigkeiten geändert:

  • Länge: genau zwischen der Tunika- und der Shirtlänge
  • Ärmel: lang statt Dreiviertel
  • Abnäher im Rückenteil hinzugefügt
  • die Rockteile etwas weiter zugeschnitten und eingekräuselt angenäht (an Stelle der Falten)

Außerdem habe ich die Belege in rotem Kontraststoff gearbeitet, so dass man sie auch mal reversähnlich aufklappen kann. Ärmel und Saum sind mit Schrägband aus dem gleichen Stoff eingefasst.

Schoolhouse Tunic

Was wohl die anderen MMM-Teilnehmerinnen heute tragen?

MMM – Hummingbird

Me Made Mittwoch oder die Ode auf den schwarzen Rock

Ich finde, es ist an Zeit, mal einem absolut unscheinbaren, aber total vielseitigen und alltagstauglichen Rock zu huldigen:

Hört mir zu, ihr lieben Leut’,
denn ich hab’ zu verkünden,
die Sage von dem Lieblingrock
dem schwarzen, nicht dem grünen.

Er hält dabei sich stets zurück-
die andern lässt er glänzen!
Ein wahrlich vielseitiges Stück,
Herbst, Sommer und im Lenzen!

Ihr merkt, ich mag meinen Rock nach dem Hummingbird-Schnittmuster von Cake Patterns wirklich ganz besonders, aber einen Dichter macht das wohl nicht aus mir ;-) Hummingbird Outfit

Der Rock ist ein schlichter, ausgestellter schwarzer Rock aus zwei recycelten Jeans. Ich habe ihn schon den ganzen Sommer über gern getragen, vor allem in Kombination mit dem passenden Schößchen-Top. Mit Strumpfhosen ist er auch herbsttauglich.Cake-Hummingbird

Das Oberteil kann man auch prima zu Jeans (und Strickjacke) tragen. Rock und Top habe ich im Blog übrigens schon mal vorgstellt.

Hummingbird-Oberteil zur Jeans

Und jetzt werde ich im MeMadeMittwoch-Blog mal gucken, wie die das Kirschenkind und die anderen MeMade-Damen sich auf den Herbst eingestellt haben.

 

Neu – Cake Patterns

Neu im Shop: Cake Patterns

Seit heute sind die Schnittmuster der australischen Designerin Stephanie Cousins alias Cake Patterns im Shop erhältlich.

Schnittmuster von Cake Patterns im Shop erhältlich.

Die Schnittmuster von Cake sind moderne Interpretationen von alten Schnittmustern oder Kleidungsstücken – und werden überwiegend aus Jersey genäht! Das heißt, aus den alten Ideengebern – das Tiramisu Dress wurde zum Beispiel von einem 50er Jahre-Schnitt, der Kragen vom Cabarita Top von einem Strickmuster aus den 1930ern inspiriert – sind bequeme, leicht zu nähende und passformfreundliche moderne Schnittmuster entstanden. Benannt werden die Schnittmuster der Hauptlinie übrigens nach Desserts, lecker ;-).

Das personalisierte Schnittteil von Cake Patterns

Das personalisierte Schnittteil, Quelle: Cake Patterns

Der besondere Clou an den Schnittmustern von Cake ist jedoch das Größensystem, was gar keins ist. Es ist vergleichbar mit Zahlenbildern- diesen Rätsel, bei denen man einzelne Zahlen zu einem Bild verbindet: man ergänzt die Schnittzeichnung nach seinen eigenen Maßen, indem man die entsprechenden Punkte miteinander verbindet. Das ist wirklich ganz einfach und man erhält auch ohne Kenntnisse der Schnittkonstruktion einen individualisiertes Schnittmuster.

Ihr merkt schon, ich bin ganz begeistert von Cake. Kein Wunder, mein Hummingbird-Rock war diesen Sommer schon im Dauereinsatz, und eine Herbstversion ist auch geplant ;-)