Schlagwort-Archiv: Schnittmuster-Shop

Neue Schnittmuster

Die neuen Herbstschnittmuster

In den vergangenen Tagen haben wir wieder einige neue Schnittmuster für euch in den Shop gestellt. Eine gute Gelegenheit, sie mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Sugar Plum von Lolita Patterns

Lolita Patterns sind eine ganz neue Indie-Patterns-Firma aus Los Angeles. Mit ihren Schnittmustern will Amity Gleason, die Designerin hinter Lolita Patterns, Designs schaffen, die zwar bürotauglich aber gar nicht langweilig sind, immer mit einem Schuss japanischen Lolita-Style.

Schnittmuster Sugar Plum von Lolita Patterns

Das neue Schnittmuster von Lolita, das Sugar Plum Kleid, ist das perfekt fürs Büro oder schicke Events. Es sieht aus wie eine Kombination aus einer Bluse und einem Rock mit hohem Bund, ist aber in Wirklichkeit ein Einteiler. Das heißt man kann einfach in den Schrank greifen und muss nicht lange nach passenden Kombinationsmöglichkeiten suchen. Außerdem kann hier die Bluse gar nicht aus dem Rockbund rutschen – sie ist ja festgenäht!

Schnittmuster Sugar Plum von Lolita Patterns

Sugar Plum

Zum Blazer sieht das Sugar Plum übrigens auch phantastisch aus. Und als ob das noch nicht alles wäre: der Rock wird aus Romanit genäht, so dass er trotz körperbetonter Passform noch super bequem und auch nach einem langen Tag im Büro nicht zerknittert ist.

Die Red-Velvet-Kollektion von Cake Patterns

Die Red Velvet Kollektion von Cake

Mit ihrer Red Velvet Kollektion hat Steph von Cake Patterns eine kleine, kombinierfreudige Mini-Garderobe geschaffen. Im Zentrum steht das Red-Velvet-Kleid. Wie immer bei Cake handelt es sich dabei um ein schickes und bequemes Jerseykleid, dass man nach seinen ganz persönlichen Maßen erstellt. Es hat zwei schicke Faltenvarianten, von denen ich die Scherenfalte besonders raffiniert finde. Als besonderes Bonbon hat das Red Velvet einen entzückenden Kragen. Ich könnte es mir gut als Weihnachtskleid aus mit Jersey unterlegter Stretch-Spitze vorstellen (schon mal für den Sew-Along merken!).

Schnittmuster Red Velvet Dress von Cake Patterns

Außerdem gehört zur Red-Velvet-Kollektion noch die raffinierte Clutch, in der frau gut alle Kleinigkeiten unterbringen kann, auf die sie beim Ausgehen nicht verzichten mag. Man kann zwischen zwei verschiedenen Größen und zwei Trägerlängen wählen – oder man probiert erst mal die kostenlose Mini-Version (auf “Free Mini Clutch” klicken).

Schnittmuster Red Velvet Clutch von Cake Patterns

Und dann noch die Espresso-Leggings – die perfekte Ergänzung für die kühlere Jahreszeit. Und auch hier gilt: das Schnittmuster wird im Punkte-verbinden-Prinzip von Cake nach den persönlichen Maßen erstellt, damit es wirklich passt. Auch Yoga-Hosen mit ausgestelltem Bein, warme Radler-Shorts, damit die Kälte nicht unter den Rock kriecht, und sogar Shape-Wear kann man mit dem Espresso-Schnitt nähen.

Schnittmuster Espresso Leggings von Cake Patterns

Jacken und Basics von Sewaholic

Auch von Sewaholic haben wir jetzt weitere Schnittmuster für euch auf Lager.

Schnittmuster von Sewaholic

Da sind zum einen der Crescent-Rock und die Thurlow-Hose. Beides sind tolle Basis-Schnitte, nicht nur für Frauen mit Birnenform.

Jacken-Schnittmuster von Sewaholic

Aber das wichtigste im Winterhalbjahr sind natürlich Jacken. Und Tasia hat drei wundervolle Jackenschnittmuster kreiert. Da ist zum einen die feminine Cordova-Jacke, die dank Prinzessnähten und optionalen Schößchen eine tolle Figur macht. Dann ist da noch die vielseitige Minoru, die je nach Stoff eine schöne Regenjacke oder einen prima kurzen Wollmantel abgibt. Und nicht zuletzt ist da der Robson, ein klassischer Trenchcoat, mit dem man stylish Wind und Wetter trotzen kann.

Kanntet ihr schon Lolita Patterns? Welches Schnittmuster ist euer Herbst-Favorit?

 

Neu – Sew Liberated

Neu im Shop: Sew Liberated

Ganz frisch eingetroffen aus den USA sind die schönen Schnittmuster von Meg McElwee alias Sew Liberated jetzt im Santa Lucia Patterns-Shop erhältlich.

Neu im Shop: Schnittmuster von Sew Liberated

Meg ist eine ehemalige Montessori-Lehrerin, die seit 2007 Schnittmuster mit “einem Hauch von rustikalen, ländlichen Schick” entwirft. Aber keine Angst, ihre Schnitte sind auch für den Großstadtdschungel bestens geeignet: meine zwei Tuniken nach dem Schoolhouse-Schnittmuster trage ich oft und gern, ein Esme-Top wartet gerade auf seine Fertigstellung und es juckt mich in den Fingern, das Clara- und das Ashland-Dress auszuprobieren. Und ist so ein Aurelia-Cardigan nicht einfach perfekt für den Herbst?

Aurelia Cardigan von Sew Liberated

Aurelia Cardigan

Megs Anleitungen sind einfach, verständlich und liefern, zum Beispiel beim Aurelia-Strickjäckchen, jede Menge Tipps zum Nähen mit Jersey. Zu einigen Schnittmustern gibt es sogar hilfreiche Videos – das Passwort dazu liegt den Schnittmustern bei. Welches Sew Liberated Schnittmuster würdet ihr am liebsten sofort nähen?

Neu – Cake Patterns

Neu im Shop: Cake Patterns

Seit heute sind die Schnittmuster der australischen Designerin Stephanie Cousins alias Cake Patterns im Shop erhältlich.

Schnittmuster von Cake Patterns im Shop erhältlich.

Die Schnittmuster von Cake sind moderne Interpretationen von alten Schnittmustern oder Kleidungsstücken – und werden überwiegend aus Jersey genäht! Das heißt, aus den alten Ideengebern – das Tiramisu Dress wurde zum Beispiel von einem 50er Jahre-Schnitt, der Kragen vom Cabarita Top von einem Strickmuster aus den 1930ern inspiriert – sind bequeme, leicht zu nähende und passformfreundliche moderne Schnittmuster entstanden. Benannt werden die Schnittmuster der Hauptlinie übrigens nach Desserts, lecker ;-).

Das personalisierte Schnittteil von Cake Patterns

Das personalisierte Schnittteil, Quelle: Cake Patterns

Der besondere Clou an den Schnittmustern von Cake ist jedoch das Größensystem, was gar keins ist. Es ist vergleichbar mit Zahlenbildern- diesen Rätsel, bei denen man einzelne Zahlen zu einem Bild verbindet: man ergänzt die Schnittzeichnung nach seinen eigenen Maßen, indem man die entsprechenden Punkte miteinander verbindet. Das ist wirklich ganz einfach und man erhält auch ohne Kenntnisse der Schnittkonstruktion einen individualisiertes Schnittmuster.

Ihr merkt schon, ich bin ganz begeistert von Cake. Kein Wunder, mein Hummingbird-Rock war diesen Sommer schon im Dauereinsatz, und eine Herbstversion ist auch geplant ;-)

Online-Shop

Wir haben geöffnet!

Seit heute ist unser Online-Shop geöffnet. Was euch erwartet: Viele tolle Schnittmuster von unabhängigen Designern. Aktuell haben wir Schnittmuster von Bluegingerdoll, By Hand London, Made by Rae, Sewaholic Patterns und re-macher im Angebot. Viel Spaß beim Shoppen!

Schnittmuster im Online-Shop

 

Shoperöffnung

Das Warten hat (fast) ein Ende

Hasst ihr das auch so, wenn man eine gefühlte Ewigkeit auf ein im Ausland bestelltes Schnittmuster warten muss? Und dann vielleicht noch zum Zoll muss, um den Brief abzuholen? Wir auch!

Damit ihr nicht mehr lange warten müsst, gibt es im Santa-Lucia-Patterns-Shop demnächst tolle Indie-Schnittmuster. Kurze Lieferzeiten + kein Zollgedöns = schneller Nähspaß!

Na gut, ein kleines bisschen müsst ihr doch noch warten, aber am Samstag geht es los.

Hummingbird Rock

Hummingbird Outfit

Ein Kolibri lernt fliegen

Steph von Cake Patterns hat gerade einen Sew Along – also eine virtuelle Mit-Nähparty – zu ihrem neuen Schnittmuster veranstaltet, dem Hummingbird (“Kolibri”). Und ich war mit dabei.

Hummingbird Sew Along Logo

Quelle: Cake Patterns

Genäht habe ich den “orangen” Rock, und zwar aus zwei alten schwarzen Jeans. Meine Version ist etwas länger und ausgestellter als das Original, und anstelle der Hüftsatteltaschen gibt es bei mir die alten Gesäßtaschen der Jeans.

Hummingbird Rock aus 2 alten Jeans.

Der Hummingbird Rock

Dazu ist auch noch das passende Oberteil entstanden, nämlich das “grüne” Top, was eigentlich aus schwarzem Jersey mit weißen Pünktchen besteht. Das Schößchen finde ich total niedlich, man kann sich mit dem Schnitt aber auch ein einfaches Basic-Shirt erstellen.

Hummnigbird Oberteil mit Schößchen

Hummingbird Oberteil

Das Schnittmuster ist übrigens fantastisch (und demnächst hier erhältlich ab sofort im Shop zu erhalten): es handelt sich dabei nicht um ein klassisches, “fertiges” Schnittmuster, sondern man ergänzt die Schnittzeichnung nach seinen eigenen Maßen, indem man die entsprechenden Punkte miteinander verbindet. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach. Schaut selbst:

Das personalisierte Schnittteil von Cake Patterns

Das personalisierte Schnittteil, Quelle: Cake Patterns

Andere schöne “Kolibris” könnt ihr in der Flickr-Group bewundern. Und mehr kreative Frauen, die sich selbst was Schönes genäht haben, findet ihr bei RUMS – Rund ums Weib.

BPW

3. Platz

Das Konzept zu Santa Lucia Patterns – einem Online-Shop für Schnittmuster internationaler Indie-Designer – haben wir im diesjährigen Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (kurz BPW) eingereicht.

BPW Film zeigt Santa Lucia Patterns

Unser Einspieler

Am Freitag war nun endlich die Prämierung und wir haben unsere Platzierung erfahren: Platz 3 – ein Ergebnis, über das wir uns sehr freuen und wofür wir in den letzten Monaten auch hart gearbeitet haben. Damit haben wir uns gegen eine Konkurrenz von 96 Teams durchgesetzt, die in der 3. Stufe des Wettbewerbs in der Kategorie Service angetreten sind!

Urkunde für den 3. Platz beim BPW 2013

Unsere Urkunde

Bei der Feier waren nicht nur unsere Familien dabei, sondern auch die nähbegeisterten Ladies Lucy alias Frau Nahtzugabe, Wiebke alias Kreuzberger Nähte und Nina vom Nähkontor, die sich mit uns gefreut haben, dass man auch mit einer Handarbeitsidee bei Bankern punkten kann.

 

Die Teams der Kategorie Service Erwarten die Verkündung des Ergebnisses

Die Teams erwarten das Ergebnis

So langsam fange ich auch an, unseren Erfolg zu realisieren. Natürlich kein Grund, sich auszuruhen – der Shop ist schließlich noch nicht ganz fertig, und ich kann es kaum erwarten, die ganzen wundervollen Schnittmuster mit euch zu teilen!

 

Startschuss

Der Startschuss

So, hier ist er nun: der neue Blog zum neuen Schnittmuster-Shop. Der Shop ist noch nicht ganz fertig, aber bloggen kann ich ja schon mal ;-)

Und worüber werde ich hier bloggen? Zum einen über alles, was es an Neuigkeiten rund um den Shop gibt, von der Eröffnung bis zu neuen Schnittmustern im Shop. Dann wird es natürlich Beispiele geben, wie man die Schnittmuster nähen kann und bestimmt auch ein paar „Hacks“ – also Modifikationen – um euch das Potential der Schnitte näher zu bringen. Dazu noch den ein oder anderen Nähtipp und was mir sonst noch so einfällt.