Schlagwort-Archiv: Schnittmuster Sewaholic

Me Made May – Teil 4

Die 4. Woche Me Made May ’15

Ich fürchte, ich schwächel gerade ein bisschen. Ich hatte mich darauf gefreut, dass der MMM’15 einen schönen Übergang von der Winter- zur Sommergarderobe darstellt – und nun ist es kalt. Meine Winterröcke sind schon verstaut – aber Lust, sie zu tragen, hätte ich jetzt ohnehin nicht! Ich könnte euch auch noch 3x den Hollyburn zeigen, aber das ist ja auch langweilig. Und irgendwie finde ich es sowieso schwierig, mich beim derzeitigen Wetter angemessen zu kleiden: bei morgens um die 5-7°C, tagsüber dann bis 20°C (wenn überhaupt) ist es schon schwierig, auch ohne sich auf selbstgemachte Kleidung zu beschränken. In Anbetracht dieser Situation ist es fast schon erstaunlich, dass ich doch ein paar Outfits vorzeigen kann ;-)

22. Mai: Lampion-Zsalya-Bluse (vorm Tieranatomischen Theater in Berlin).Me Made May 15: Zsalya

23. Mai: alte Hemden-Refashion – die werde ich wohl so langsam mal aussortieren.Me Made May 15: Hemden-Refashion

26. Mai: gerafft getragene Jerseytunika (Burda) + gekaufte Strickjacke.Me Made May 15: Burda-Tunika

27. Mai: buntes Renfrew-Shirt.Me Made May 15: Renfrew-TopUnd was tragt ihr so Schönes bei diesem durchwachsenen Wetter? So ein geniales Cape, wie es Anne/Beswingtes Allerlei heute als Gastbloggerin beim MeMadeMittwoch zeigt, scheint ja die perfekte und dabei unglaublich schicke Wahl zu sein!

Sewaholic Oakridge Granville Davie Dress

3 Sewaholic-Neuzugänge im Shop: Oakridge, Granville und Davie

Im Shop gibt es gleich drei neue Sewaholic-Schnittmuster für euch: die zwei schicken Blusen Granville und Oakridge und das edle Davie-Jerseykleid.

neue Schnitte von Sewaholic

Alle drei neuen Schnitte haben Sewaholics neues Größensystem: bis Größe 20, das entspricht etwa einder deutschen Größe 52. Und außerdem sind auf der Rückseite des Umschlags jetzt auch die metrischen Angaben für Größe und Stoffverbrauch aufgedruckt – keine Verwirrung mehr beim Stoffkauf!

Und auch wir habe eine Neuerung für euch: denn neue Schnittmuster werden ab sofort mit Stoffempfehlungen, diesmal von unserem Partner stoffe.de, vorgestellt. Weiterlesen

Sewaholic Yaletown & Rae

Neue Sewaholic Schnittmuster im Shop: Yaletown und Rae

Zwei neue Schnittmuster von Sewaholic sind letzte Woche eingetroffen: das Yaletown Dress & Blouse und der Rae Skirt.

Schnittmuster Yaletown und Rae von Sewaholic

Yaletown, das sind gleich zwei Schnittmuster in einer Packung – nämlich eine schicke Bluse und ein lässiges Kleid. Beide haben eine ansprechende Wickeloptik, aber ohne deren Nachteile: der Rock bzw. das Schößchen besteht aus je einem durchgängigen Teil und kann sich daher nicht versehentlich „entwickeln“. Weiterlesen

Gabriola-Skirt

Neu im Shop: Gabriola von Sewaholic

Schon ungeduldig erwartet und jetzt im Shop erhältlich: der Gabriola-Maxirock von Sewaholic.

Schnittmuster Gabriola Skirt

Der Gabriola Skirt ist ein bodenlanger, in der Taille sitzender Rock. Der Gabriola ist oben schmal geschnitten, damit nichts unnötig die Hüften betont, aber unten so richtig schön weit – prima zum Drehen: Weiterlesen

Me Made Mittwoch – Hollyburn

Hollyburn in Action beim Me Made Mittwoch

So, nun ist er endlich ganz fertig, mein Januar-Inspirations-Hollyburn, und ich habe auch Tragefotos vorzuweisen.

Hollyburn SkirtJetzt aber wirklich in action:

Hollyburn Skirt nach dem Schnittmuster von Sewaholic

Oops, Strickjacke falsch geknöpft.

Weiterlesen

Januar-Inspiration

Musikalisch inspiriert im Januar

Was inspiriert uns, die Kleidungsstücke zu nähen, die wir nähen? Ein Stoff, ein Film, vielleicht sogar ein Geruch? Bei mir waren es diesen Monat ein Lied, ein Stoff und eine Trotzreaktion.Logo inspirationsDas Lied ist Suzanne Vega’s aktuelle Single “I never wear white” (hier zu hören) – das hätte auch von mir sein können, nur dass ich nicht so gut singen kann ;-)

Weiterlesen

Neue Schnittmuster

Die neuen Herbstschnittmuster

In den vergangenen Tagen haben wir wieder einige neue Schnittmuster für euch in den Shop gestellt. Eine gute Gelegenheit, sie mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Sugar Plum von Lolita Patterns

Lolita Patterns sind eine ganz neue Indie-Patterns-Firma aus Los Angeles. Mit ihren Schnittmustern will Amity Gleason, die Designerin hinter Lolita Patterns, Designs schaffen, die zwar bürotauglich aber gar nicht langweilig sind, immer mit einem Schuss japanischen Lolita-Style.

Schnittmuster Sugar Plum von Lolita Patterns

Das neue Schnittmuster von Lolita, das Sugar Plum Kleid, ist das perfekt fürs Büro oder schicke Events. Es sieht aus wie eine Kombination aus einer Bluse und einem Rock mit hohem Bund, ist aber in Wirklichkeit ein Einteiler. Das heißt man kann einfach in den Schrank greifen und muss nicht lange nach passenden Kombinationsmöglichkeiten suchen. Außerdem kann hier die Bluse gar nicht aus dem Rockbund rutschen – sie ist ja festgenäht!

Schnittmuster Sugar Plum von Lolita Patterns

Sugar Plum

Zum Blazer sieht das Sugar Plum übrigens auch phantastisch aus. Und als ob das noch nicht alles wäre: der Rock wird aus Romanit genäht, so dass er trotz körperbetonter Passform noch super bequem und auch nach einem langen Tag im Büro nicht zerknittert ist.

Die Red-Velvet-Kollektion von Cake Patterns

Die Red Velvet Kollektion von Cake

Mit ihrer Red Velvet Kollektion hat Steph von Cake Patterns eine kleine, kombinierfreudige Mini-Garderobe geschaffen. Im Zentrum steht das Red-Velvet-Kleid. Wie immer bei Cake handelt es sich dabei um ein schickes und bequemes Jerseykleid, dass man nach seinen ganz persönlichen Maßen erstellt. Es hat zwei schicke Faltenvarianten, von denen ich die Scherenfalte besonders raffiniert finde. Als besonderes Bonbon hat das Red Velvet einen entzückenden Kragen. Ich könnte es mir gut als Weihnachtskleid aus mit Jersey unterlegter Stretch-Spitze vorstellen (schon mal für den Sew-Along merken!).

Schnittmuster Red Velvet Dress von Cake Patterns

Außerdem gehört zur Red-Velvet-Kollektion noch die raffinierte Clutch, in der frau gut alle Kleinigkeiten unterbringen kann, auf die sie beim Ausgehen nicht verzichten mag. Man kann zwischen zwei verschiedenen Größen und zwei Trägerlängen wählen – oder man probiert erst mal die kostenlose Mini-Version (auf “Free Mini Clutch” klicken).

Schnittmuster Red Velvet Clutch von Cake Patterns

Und dann noch die Espresso-Leggings – die perfekte Ergänzung für die kühlere Jahreszeit. Und auch hier gilt: das Schnittmuster wird im Punkte-verbinden-Prinzip von Cake nach den persönlichen Maßen erstellt, damit es wirklich passt. Auch Yoga-Hosen mit ausgestelltem Bein, warme Radler-Shorts, damit die Kälte nicht unter den Rock kriecht, und sogar Shape-Wear kann man mit dem Espresso-Schnitt nähen.

Schnittmuster Espresso Leggings von Cake Patterns

Jacken und Basics von Sewaholic

Auch von Sewaholic haben wir jetzt weitere Schnittmuster für euch auf Lager.

Schnittmuster von Sewaholic

Da sind zum einen der Crescent-Rock und die Thurlow-Hose. Beides sind tolle Basis-Schnitte, nicht nur für Frauen mit Birnenform.

Jacken-Schnittmuster von Sewaholic

Aber das wichtigste im Winterhalbjahr sind natürlich Jacken. Und Tasia hat drei wundervolle Jackenschnittmuster kreiert. Da ist zum einen die feminine Cordova-Jacke, die dank Prinzessnähten und optionalen Schößchen eine tolle Figur macht. Dann ist da noch die vielseitige Minoru, die je nach Stoff eine schöne Regenjacke oder einen prima kurzen Wollmantel abgibt. Und nicht zuletzt ist da der Robson, ein klassischer Trenchcoat, mit dem man stylish Wind und Wetter trotzen kann.

Kanntet ihr schon Lolita Patterns? Welches Schnittmuster ist euer Herbst-Favorit?

 

Pendrell

Me Made Mittwoch mit Pendrell

Dank des milden Wetters der letzten Tage konnte ich noch mal meine kurzärmelige Pendrell-Bluse ausführen, die ich diesen Sommer schon oft getragen habe. Pendrell war übrigens das erste Indie-Schnittmuster, das ich mir gekauft habe – naja, und ihr wisst ja, wo das mittlerweile hingeführt hat ;-)

Sewaholic Pendrell Bluse

Ich finde das Design der Pendrell-Bluse total klasse: die attraktive Linienführung mit den Prinzessnähten, der figurnahe Schnitt, der dennoch locker genug ist, um keinen Verschluss zu brauchen, und dann noch die verschiedenen Ärmellösungen. Nur die Länge finde ich nicht ganz so optimal, da ich meine Blusen lieber “drüber” als reingesteckt trage – aber Kürzen ist zum Glück ja kein Problem!

Sewaholic Pendrell - Detail

Zum nächsten Frühjahr wird es auf jeden Fall mehr Pendrells geben – das war ja eigentlich schon für diesen Sommer geplant. Oder ich probiere mal, ob die langen Ärmel der Alma auch zur Pendrell passen? Mal gucken.

Sewaholic Pendrell Blouse

Spätsommerlich oder Sturmgewappnet – wie kleiden sich wohl die anderen MeMade-Damen heute?

Online-Shop

Wir haben geöffnet!

Seit heute ist unser Online-Shop geöffnet. Was euch erwartet: Viele tolle Schnittmuster von unabhängigen Designern. Aktuell haben wir Schnittmuster von Bluegingerdoll, By Hand London, Made by Rae, Sewaholic Patterns und re-macher im Angebot. Viel Spaß beim Shoppen!

Schnittmuster im Online-Shop