Kategorie-Archiv: Weihnachtskleid SAL 2013

Weihnachtskleid Sew Along 4

WKSA* – ein kleines bisschen Fortschritt

*WKSA steht für den “Weihnachtskleid Sew Along”, den Katharina von Sewing Addicted auf dem Me Made Mittwoch-Blog veranstaltet.

Nachdem mich der Schürzen Sew-Along mit dem Gathering Apron etwas mehr in Anspruch genommen hat, als ich mir vorgestellt hatte, und auch den 3. Teil vom WKSA geschwänzt verpasst habe, hinke ich mit meinem Weihnachtskleid ein *klitzekleines* bisschen dem Zeitplan hinterher. Aber ein bisschen was habe ich doch zu zeigen.Logo WKSA Weiterlesen

Weihnachtskleid Sew Along 2

WKSA* – die Vorentscheidung

*WKSA steht für den “Weihnachtskleid Sew Along”, den Katharina von Sewing Addicted auf dem Me Made Mittwoch-Blog veranstaltet.

Heute, für das zweite Treffen des WKSA (klick), hat unsere Gastgeberin Katharina folgendes auf die Tagesordnung gesetzt:

WKSA Teil 2:
Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!

Logo WKSA

Ich wähle spontan Optionen 2 und 3. Auch wenn ich bei den anderen Teilnehmerinnen viele tolle Vorschläge gesehen habe (Butterick 5951 – schwärm!), bleibe ich bei einem Schnittmuster aus meiner Vorauswahl von letzter Woche. Zur Erinnerung, folgende Schnittmuster standen in der engeren Wahl, das Weihnachtskleid 2013 zu werden: das Anna Dress, das Elisalex (beide By Hand London), das Red Velvet Dress von Cake, das Billie Jean von Bluegingerdoll und das Vintage-Kleid V1302 von re-macher.

Nicht zuletzt dank eurer netten Kommentare habe ich mich für das Anna Dress entschieden. Es wird auf jeden Fall die kniekurze Variante. Aber welchen Ausschnitt werde ich nähen – U-Boot oder V? Na mal sehen. Außerdem habe ich einen total schnuckeligen Viskose-Stoff in meinem Stash ausgegraben gefunden:

Der Stoff fürs Weihnachtskleid 2013

Der Stoff fürs Weihnachtskleid 2013

Daneben liegt auch der ursprünglich anvisierte grüne Wollstoff (oder Flanell? – jedenfalls ist er sehr schön kuschelig), vielleicht schaffe ich ja, zwei Kleider zu nähen. Um den schönen Printstoff nicht zu verhunzen – schließlich ist der kein Maybachufer-Schnäppchen sondern ein Traumstöffchen aus den USA – will ich auf jeden Fall ein (tragbares?) Probeteil nähen. Das ist aber noch nicht mal angefangen fertig. Wie weit die anderen WKSA-lerinnen mit Planung oder Umsetzung sind, erfahrt ihr hier.

Weihnachtskleid Sew Along 1

WKSA* -Vorüberlegungen zu Stoff und Schnitt

*WKSA steht für den “Weihnachtskleid Sew Along”, den Katharina von Sewing Addicted auf dem Me Made Mittwoch-Blog veranstaltet.

Logo WKSA

Es ist Mitte November. In nur etwas mehr als einem Monat ist Weihnachten. Und was heißt das für Näherinnen? Natürlich das es allerhöchste Zeit ist, sich ein Weihnachtskleid zu nähen ;-) Und da kommt Katharina ins Spiel, die dieses Jahr wieder so nett ist, den Weihnachtskleid Sew Along zu veranstalten. Heute nun ist der erste Termin, und folgendes steht auf dem Plan:

17.11.2013 WKSA Teil 1:
Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011

Ich bin, ehrlich gesagt, noch ziemlich unentschlossen, was ich nähen werde. Aber statt ein Gedicht aufzusagen, bringe ich mal lieber meine “Anforderungen” zu Papier, das hilft beim Fokussieren und vielleicht könnt ihr mir ja bei der Entscheidungsfindung helfen. Also das Kleid soll natürlich festlich sein, aber auch alltagstauglich genug, denn ich möchte das Kleid nicht nur zu Weihnachten tragen! Außerdem stehen zwei Weihnachtsfeiern an, nämlich das gemütliche Weihnachtsfest im Familienkreis und ein (schickes?) Vereinsfest, das ich mit organisiere. Welches Kleid schafft den Spagat zwischen beiden Events? Oder brauche ich gar 2 Kleider??By Hand London Anna Dress

Das (Alltags-)Kleid, dass ich momentan am liebsten nähen und tragen würde, ist das Anna Dress von By Hand London, und zwar aus einem wunderbar weichem grünen Wollstoff aus meinem Vorrat. Aber ein grünes Kleid zu Weihnachten, mache ich damit nicht dem Weihnachtsbaum Konkurrenz? Und wäre dieses Kleid festlich genug?

Elisalex Collage Ich könnte mir auch gut eine kniekurze Elisalex (auch By Hand London) aus Brokat oder Seidenjacquard vorstellen, so wie auf den Beispielbildern. Aber würde ich außer Weihnachten noch andere Gelegenheiten finden, so ein Kleid zu tragen? (Und wo würde ich den passenden Stoff herbekommen?)

Schnittmuster Red Velvet Dress von Cake Patterns

Cake’s neues Red Velvet Dress ist ein weiterer heißer Favorit, und zwar in der Version links auf dem Umschlag: zweifarbig, und mit diesem hinreißenden Kragen. Zumal ein Jersey-Kleid ja unglaublich bequem ist, und den ein oder anderen Pfefferkuchen zuviel nicht sofort krumm nimmt ;-)

Schnittmuster Billie Jean von Bluegingerdoll

Eine andere Möglichkeit wäre das Billie Jean von Bluegingerdoll. Der Ausschnitt ist wirklich toll: sexy, ohne zuviel zu zeigen. Bei mir wäre es auf jeden Fall die Version mit dem weiten Rock, damit ich mich nicht nur in Tiptopschritten fortbewegen muss ;-) Anna, alias Paunnet, kürzlich eine wunderschöne rot-weiß karierte Version gezeigt, die ich sehr inspirierend finde. Ich mag diesen U-Boot-Ausschnitt wirklich gern: sehr sexy auf zurückhaltende Art und Weise.

Schnittmuster V 1302 von re-macher

Oder nähe ich das Vintage-Kleid V1302 von der Berliner Designerin re-macher? Eine tolle Ausschnittform, raffinierte Raffungen und ein wenig Taillenbetonung durch das Schößchen. Die kürzere Version in einem dunklen Stoff, dunkelblau oder bordeaux könnte ich mir gut vorstellen – schick, aber nicht overdressed.

Was meint ihr?

Ich werde mal schauen, was sich die anderen WKSAlerinnen vorgenommen haben. Vielleicht lauert da ja noch eine Inspiration für mich!

PS: Zum Thema Kommentare: hier sollte jeder kommentieren können, der eine Emailadresse hat, allerdings müssen “Erstkommentare” von mir freigeschaltet werden. Wenn es Probleme gibt, könnt ihr mir gern eine Mail an info[at]santa-lucia-patterns[punkt]de schicken. Beim MeMade-Blog kann ich leider nicht kommentieren, weil ich dafür die Funktion Name/URL brauche!