Kategorie-Archiv: Weihnachten HANDGEMACHT

DIY Weihnachten 1

Weihnachten - HANDGEMACHT!

Es ist Juli und endlich ist auch der Sommer da – und ich erzähle etwas von Weihnachten?!? JA! Schon in den letzten Jahren habe ich versucht, möglichst viel zu Weihnachten selbst zu machen: Geschenke, Deko, Plätzchen usw. Und dabei habe ich festgestellt: ich kann eigentlich gar nicht früh genug damit anfangen (außer vielleicht mit den Plätzchen), damit die Geschenke wirklich alle fertig werden und ich nicht wieder Gutscheine verschenken muss (oops) bzw. damit nicht nur alle anderen schöne Weihnachtsdeko haben, nur ich nicht. Deshalb gibt es hier im Blog von jetzt bis Weihnachten jeden Monat am 24. oder 25. Ideen und Anregungen zum DIY Weihnachten, denn handgemachte Geschenke dauern schon mal ein bisschen länger und da tut ein Vorlauf gut. Ich hoffe auf einen regen Austausch mit euch!

Weihnachten handgemacht

Handgestrickt zum Fest: Socken und Co als Geschenk

Anfangs war meine Familie etwas skeptisch, was Handgestricktes angeht. Mittlerweile bekomme ich jedoch oft schon kurz nach Weihnachten mitgeteilt, dass auch im nächsten Jahr gerne wieder Stricksocken oder eine Mütze als Präsent unterm Baum liegen dürfen :-) Na und wenn ich so nett gebeten werde, komme ich diesem Wunsch doch gern nach! Ich finde Socken auch ein äußerst praktisches Geschenk: sie werden benutzt und stauben nicht irgendwo ein. Außerdem kann ich sie prima abends vorm Fernseher oder sogar unterwegs stricken, zum Beispiel auf dem Weg in den Urlaub. Die ersten Socken für Weihnachten sind auch schon fertig, aber um die Überraschung nicht vorweg zu nehmen, zeige ich euch lieber die Socken, die ich letztes Jahr verschenkt habe:

handgestrickte Herrensocken

Herrensocken im einfachen, stretchigem Muster: 3 rechts, 3 links

Tipps und Tricks

Wenn ihr selbst Handgestricktes verschenken (oder für euch selbst stricken) wollt, habe ich ein paar Tipps für euch. Am wichtigsten: Macht es euch nicht zu schwer! Wenn ihr gerade erst mit dem Stricken angefangen habt, solltet ihr vielleicht nicht einplanen, die ganze Verwandtschaft mit Norwegerpullis zu versorgen – das ist schlicht zu viel des Guten. Socken können für Strick-Neulinge ganz schön kniffelig sein. Wenn ihr es trotzdem wagen wollt, nehmt ein einfaches Muster und ein selbstmusterndes Garn: ich persönlich mag die Sockenwolle von Buttinette* oder die von Drops: hübsch, strapazierfähig und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer schon etwas länger strickt kann sich natürlich mit Mustern austoben. Zwei meiner Favoriten sind die Monkey Socks von Cookie A. und die Broken Seed Stitch Socks (über ravelry). Überhaupt finden sich auf der Strickplattform Ravelry unzählige Anleitung in allen möglichen Sprachen und Schwierigkeitsgraden.

handgestrickte Damensocken

Damensocken aus Sockenwolle “Fabel” von Drops

Stricken mit dem Nadelspiel kann auch ganz schön tricky sein. Da macht sich gutes “Werkzeug” bezahlt. Ich stricke besonders gern mit dem Holz-Nadelspiel von KnitPro* – damit kann man schnell stricken, es ist aber nicht so flutschig wie manche billigen Metallnadelspiele! Alternativ kann man fast jeden Durchmesser auf zwei Rundstricknadeln stricken (hier gibt es ein tolles Youtube-Tutorial dazu von eliZZZa). Probiert es mal aus.

Strickpaket

Ein Buch, ein Set Nadeln und ein schönes Knäuel Wolle sind auch toll als Geschenkset für die handarbeitsaffinen Menschen auf der Geschenkeliste. Im Buch Der geniale Sockenworkshop* findet ihr fast alles, was man übers Sockenstricken wissen muss: von verschiedenen Fersen und Spitzen über Muster bis hin zu Vorlagen für Sockenbretter in vielen Größen. Außerdem gibt es natürlich jede Menge Bücher mit Sockenmustern. Zu meinen Favoriten gehören die Muster von Cookie A., veröffentlicht in den Büchern Knit.Sock.Love.* und Sock Innovation* (soweit ich weiß nur auf Englisch erhältlich), sowie das Büchlein Herrensocken selbst gestrickt* von Ewa Jostes.

Wie DIY ist euer Weihnachten? Habt ihr schon angefangen, Weihnachtsgeschenke herzustellen? Welche selbstgemachten Geschenke funktionieren bzw. was sollte man lieber nicht verschenken?

*Partnerlink

Merken

Merken

Merken