12 Tops Challenge November

12 Tops Challenge November

Wie letzten Monat angekündigt, habe ich diesmal einen Morris Blazer von Grainline Studio genäht. Ich hoffe, er passt sich besser in meine Garderobe ein, als das Oktober-Jäckchen, das letztlich nicht so gut zu meinen Klamotten passt, wie ich erhofft hatte – daher gibt es davon auch noch keine Tragefotos. Vom Morris Blazer aber schon:

Morris Blazer von Grainline Studio

Genäht habe ich den Morris aus einem kuscheligen Sweatshirt Stoff aus meinem Vorrat, ich weiß gar nicht mehr, wo der ursprünglich herkam ;-) Stoff und Schnitt haben sich gut vernähen lassen, auch wenn ich bei dem Stoff sehr aufpassen musste, ihn nicht gleich auszuleiern. An den Blazer-Spitzen unten ist mir das leider nicht ganz gelungen.

Morris Blazer von Grainline Studio

Auch die Schultern sind einen Tick zu breit. Aber ich lasse das jetzt so. Meine innere “PingelInge” kann da ganz gut darüber hinwegsehen – schließlich ist das bei Kaufkleidung auch nicht besser, im Gegenteil! An die Ärmel habe ich statt eines Belegs eine Art Manschette heranimprovisiert, weil die 7/8-Länge des Originals mir als Dauerfrostie nicht so entgegen kommt.

Morris Blazer von Grainline Studio

Hättet ihr denn Lust, nächstes Jahr wieder an einer regelmäßigen Nähaktion teilzunehmen (vielleicht: “10 Outfits für 2016″?) oder ist bei euch die Luft raus? Aber bevor wir an die Pläne fürs nächste Jahr gehen, möchte ich jetzt erst einmal eure November-Oberteile sehen!


7 Gedanken zu „12 Tops Challenge November

  1. Marion M

    Du kannst diesen Kurzblazer gut tragen. Bei mir sieht sowas immer doof aus. Da bin ich einfach zu groß und zu dünn!
    Und ich würde bei einer neuen Aktion dabei sein! Solange meine Nähkenntnisse für das Thema ausreichen!

    Gruß Marion

    Antworten
  2. Goldengelchen

    Hallo Constanze,

    dein Morris Blazer ist super schön geworden! Mit jedem genähten Exemplar, was ich entdecke, wandert er auf meiner To-Sew-Liste weiter nach oben :-) Abgesehen davon, dass ich eh ein Langsamnäher bin, hatte ich mich auch noch nicht daran gewagt, weil ich nicht so recht wusste, welchen Stoff ich nehmen sollte. Aber du hast einen ganz normalen Sweatshirt-Stoff genommen, richtig?
    Dann sollte ich das doch auch mal wagen.

    Motiviert durch die Annäherung_Süd will ich gerade mal wieder das Kleidung nähen-Thema fokussieren und nehme sogar an 2 Sew-Alongs gleichzeitig teil, uah. Momentan sind die eine ganz gute Motivation, dran zu bleiben. Von daher könnte ich mir auch vorstellen, nächstes Jahr bei einer regelmäßigen Aktion teilzunehmen.

    Viele Grüße, Goldengelchen

    Antworten
  3. anne

    Oh, dein Morris sieht aber schön aus! Und bequem! Ich habe zwar immer mal wieder von dem Schnitt gelesen, aber so schön hatte ich ihn gar nicht in Erinnerung.

    Ich gebe zu, bei mir ist ein bissl die Luft raus (ich verlinke aber heute abend trotzdem noch!). Besonders wenn man parallel noch an dem ein oder anderen Sew Along teilnimmt, wird’s manchmal etwas viel, wenn man eben noch so eine “Dauer-Aktion” mitmacht. Aber ich will nicht meckern, sondern ich bin dankbar. Ich fand’s bisher schön und hilfreich, sonst hätte ich ja nicht mitgemacht.

    Aber hey, neues Jahr – neues Glück, vielleicht sehe ich das alles im Januar ganz anders und ich will mich erneut langfristig binden ;-)

    LG
    anne

    Antworten
  4. Muriel.Nahtzugabe5cm

    Sehr schöner Morris Blazer. Das mit den unteren Kanten wäre mir jetzt nicht aufgefallen.
    Drück dir die Daumen, dass der Blazer sich gut mit deiner restlichen Garderobe versteht.
    Ich mochte dein Oktoberjäckchen. Der Schnitt steht bei mir noch auf der Wunschliste. Dein Fazit lässt mich das nochmal überdenken.

    Dein 12-Tops-Motto für dieses Jahr hat super zu meinem eh schon geplanten Vorhaben mehr Oberteile zu nähen gepasst. Ohne die Aktion hätte ich mich wahrscheinlich nicht annähernd so gut an mein Vorhaben gehalten, wie ich es jetzt geschafft habe. Auch wenn ich es dieses Jahr schon oft geschrieben habe: Vielen Dank für die monatliche Motivation und dem schönen gemeinsamen Oberteilschnittmuster zeigen.
    Für nächstes Jahr habe ich mir (Jeans)-Hosen vorgenommen, so als Dauerprojekt wie dieses Jahr die Oberteile. Auf 12 Stück will ich´s aber nicht bringen. Ich vermute mal, das Thema für nächstes Jahr ist jetzt nicht “Hosen” und deswegen wäre ich wahrscheinlich nur ab und zu dabei.

    Lieber Gruß,
    Muriel

    Antworten
  5. lila und gelb

    Liebe Constanze,
    auch von mir ein Kompliment zum Blazer. Sieht schau aus und mutet leicht kombinierbar an. Kann ich mir auch gut zum Rock vorstellen.
    Bei einer “12 Top Challenge 2016″ wäre ich gerne wieder dabei – Ich laufe mich grade warm und komme mehr und mehr auf gute Ideen!
    viele Grüße, Birgit

    Antworten
  6. Pingback: Twelve Top Challenge November | Kraut und Kleid - vom Nähen und Ernten

  7. Stefanie

    Liebe Constanze,
    Dein Blazer ist sehr schick geworden. Bei ausgeleierten elastischen Stoffen habe ich manchmal Glück gehabt, wenn ich die Kanten von Hand eingehalten und in Form gebracht und anschließend alles mit reichlich Dampf gebügelt habe. Vielleicht hilft das ja Deinem Blazer auch. Ansonsten zieht sich Jersey und Sweatshirt-Stoff ja auch in der Wäsche gerne wieder zusammen.
    Was eine neue Aktion angeht, bin ich gespalten, einerseits hat es viel Spaß gemacht, und ohne Dich hätte ich kaum so viele Oberteile neu in meinem Schrank, andererseits habe ich oft gefehlt und auch mein gestecktes Ziel noch nicht wirklich erreicht, geschweige denn bei den Mitstreiterinnen regelmäßig vorbei geschaut. Ich denke, bei mir wäre wohl auch nur eine eher unregelmäßige Teilnahme drin, was natürlich etwas schade bei einer solchen Aktion ist.
    Eine schöne Adventszeit wünscht Dir Stefanie

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>