12 Tops Challenge Juli

12 Tops Challenge Juli

Ich sitze gerade noch an der Nähmaschine und nähe meine Juli-Oberteile. Wenn ihr mögt, könnt ihr euch aber schon jetzt verlinken. Hach, doch noch was fertig gekriegt. Wäre es nicht meine Aktion, ich hätte diesen Monat glatt geschwänzt. Statt dessen habe ich jetzt zwei neue Oberteile: von einem bin ich sehr begeistert, das andere wird wohl eher ein Shirt für den Sport. Ist aber nicht schlimm, denn Sport-Shirts brauche ich auch mal wieder ;-)

Sorbetto Top

Aber fangen wir mit dem gelungenen Oberteil an. Es ist mein zweites Sorbetto, wieder mit Ärmeln. Der Stoff ist ein super feiner Batist, der mal von einem anderen Projekt übrig geblieben ist.

Sorbetto Top

Außerdem habe ich endlich mal etwas ausprobiert, was schon lange auf meiner Technik-To-Do-List steht: Paspeln. Hier habe ich mich für eine flache Paspel, also ohne Schnur, aus gekauftem Schrägband entschieden. Es ist das gleiche Schrägband, mit dem ich auch den Halsauschnitt eingefasst und den Ärmel gesäumt habe. Die schmale Paspel gefällt mir unglaublich gut, dagegen wirkt der eingefasste Halsausschnitt dann schon fast wuchtig. Insgesamt mag ich das Oberteil jetzt schon sehr und werde es bestimmt häufig tragen.

Sorbetto Top Paspeldetail

Shirt Nummer zwei ist ein Experiment: ich habe den Renfrew-Schnitt von Sewaholic genommen, und mit Hilfe eines mittlerweile in die Jahre gekommenen Kaufshirts einen U-Boot-Ausschnitt eingezeichnet. Ein bisschen halsferner hätte der ruhig ausfallen dürfen. Außerdem steht der Armausschnitt etwas ab: da für das Renfrew Ärmel vorgesehen sind, hätte ich das etwas modifizieren müssen. Mal gucken, wie es sich trägt, sonst ziehe ich es halt zum Sport an.

modifiziertes Renfrew

Auch an der Püppi steht der Armausschnitt etwas ab

Was mir richtig gut gefällt, sind die kleinen Details. Halsausschnitt, Armausschnitt und Saum habe ich jeweils mit einem dehnbaren(!) Zierstich abgesteppt, der wie ein leicht versetzter Zickzackstich aussieht.

Renfrew Detail

Detail mit Zierstich. Außerdem kommt die Farbe hier dem Shirt viel näher.

Und damit ich auch ohne Brille und im Dunkeln sofort weiß, wie herum ich das Shirt anziehen muss, habe ich noch ein kleines Schild aufgestickt.

Renfrew Detail

Und nun möchte ich eure schicken neuen Sommertops sehen!


15 Gedanken zu „12 Tops Challenge Juli

  1. anne

    Ach menno, hatte heute morgen schon wieder die Fehlermeldung wegen angeblich fehlendem Backlink :-(
    Na, ich schau dann heute abend nochmal vorbei. Vielleicht sehe ich dann auch schon deine Oberteile ;-)
    LG
    anne

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Prima, dass du wieder dabei bist. Ich glaube, ich habe den Fehler gefunden und ausgemerzt ;-)
      LG, Constance

      Antworten
  2. Pingback: 12 tops challenge . mille fleurs | dennmanto

  3. Christiane

    Oh, ist dein Sorbetto schön geworden! Die Paspeln vorne passen so gut zu dem Schnitt und dem Stoff und sehen einfach toll aus! Der Stoff ist aber auch wirklich sehr hübsch und passt gut zu dir – ich meine auch, dass ich ihn schon mal vernäht an dir gesehen habe, erinnere mich aber nicht mehr genau.
    Also: was für ein gelungenes Juli-Oberteil! Und jetzt ist ja auch der Sommer zurück, dass du es hoffentlich viel tragen kannst!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  4. Lara

    Was für ein schönes Oberteil!!!
    Das sieht sehr edel aus und das mit den Paspeln vorne macht echt was her!

    Mal sehen, ob ich es noch schaffe, aber ich fürchte den Juli werde ich schwänzen… :-(
    Obwohl, wenn ich die Nähmaschine vielleicht schon Montag aus der Reparatur holen kann – vielleicht klappt es ja noch :-)

    Liebe Grüße
    Lara

    Antworten
  5. Angys Atelier

    Dein erstes Shirt gefällt mir sehr gut und die Paspeln sind ein schöner Hingucker.
    Kann diesmal an der Challeng nicht mitmachen, da es mir ein wenig gar zu heiss war um zu Nähen und ich auch ein Oberteil kurz für die Tonne produziert habe, hüstel…
    Liebe Grüsse
    Angy

    Antworten
  6. Pingback: Mit Reste-Liv zur 12-Tops-Challenge | Punktemarie

  7. Jessica

    Sehr schönes Sorbetto! Sieht klasse aus! Ich hab die letzten Wochen nur Langarm genäht weil es so kalt war und jetzt mag ich die Sachen nicht mehr fotografieren weil es wieder so warm ist^^ Ich steige dann doch nochmal in die Kurzarmproduktion ein und reiche meinen Beitrag irgendwann nach ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten
  8. Janine

    Oh, die Sorbetto würde ich gerne mal angezogen sehen. Der Stoff ist toll und mit der flachen Paspel perfekt abgerundet. Ich mag Paspeln eh so gerne.

    Liebe Grüße
    Janine

    Antworten
  9. Pingback: 12-Tops-Challenge | Fadori

  10. Pingback: 12-Top-Challenge: Juni-Top im Juli | Kraut und Kleid - vom Nähen und Ernten

  11. Stefanie

    Dein Sorbetto-Top ist mal wieder sehr schön und die Paspel gefallen mir gut. Mit ganz einfachen Mitteln hat Du einen ganz anderen Look hinbekommen! Bei Deinem Blauen Top gefällt mir die Ziernaht. Über Etiketten habe ich auch schon mal nachgedacht, besonders bei weiten Pyjama-Hosen!
    LG, Stefanie

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>