12 Tops Challenge Mai

12 Tops Challenge: Mai

Monatsende = ein neues Oberteil! Da ich gestern mich lieber an die Nähmaschine setzen wollte, als Bilder zu bearbeiten und einen Blogbeitrag zu schreiben, müsst ihr auf mein neues Shirt noch bis gegen Mittag warten ;-) Mittlerweile bin ich ausgeschlafen, habe lecker auf der Terrasse gebruncht und kann euch jetzt mein neues Oberteil vorstellen ;-)

Cabarita Top von Cake Patterns

Es ist ein ganz schlichtes Cabarita-Shirt, das ja durch den hübschen Kragen trotzdem nicht langweilig ist. Allerdings habe ich statt dem Rückenteil mit dem tiefen V-Ausschnitt das Vorderteil noch einmal zugeschnitten. Das scheint sich auch ganz gut zu funktionieren.

Cabarita Top von Cake Patterns

Genäht ist das Shirt aus Baumwolljersey, der in einem früheren Leben mal ein Spannbettlaken war ;-) Ich finde es manchmal schwierig, schönen BW-Jersey zu finden, daher wollte ich das mal ausprobieren. Außerdem fand ich die Farbe einfach total schön – sie ist im Original auch eher rot als das Pink, das mir mein Monitor anzeigt. Die allerdollste Qualität scheint er aber nicht zu sein, ist aber sehr angenehm auf der Haut.

Cabarita Top von Cake Patterns

Ein zweites Oberteil ist auch was fertig, da müssen nur noch die Ärmel eingesetzt werden. Vielleicht kriege ich das heute abend noch hin.

Was habt ihr Schönes genäht? Das Linktool bleibt wie üblich eine Woche lang geöffnet. (Zum Teil muss ich manche Links erst freischalten – ich weiß auch nicht, warum InLinkz sich so komisch hat.)


23 Gedanken zu „12 Tops Challenge Mai

  1. Pingback: Elke & Matthias » 12 Tops Challenge im Mai: Kimono Tee

  2. Pingback: Letzer Tag MMMay und 12 Top Challege | dreikah

  3. Muriel.Nahtzugabe5cm

    sehr schönes Shirt und dann noch eine so tolle Farbe. Steht Dir sehr gut.
    Man könnte glatt mal eine “Was man aus Bettwäsche machen kann”-Aktion machen… mein Pushing-Daisies-Kleid war auch mal Bettwäsche.
    Viel Spaß noch bei deinem zweiten Shirt.
    Lieber Gruß, Muriel

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Danke ;-) So eine Aktion hört sich klasse an, das sollten wir mal in Angriff nehmen! Ich shoppe ja total gern Bettwäsche als Stoff, da gibt es manchmal echt tolle Qualitäten, wie wundervollen Baumwollsatin *schwärm*

      Antworten
      1. Stefanie

        Vor einem oder 2 Jahren haben plötzlich alle Kleider aus der Ike-Bettwäsche “Rosalie” genäht. Alvine aus der aktuellen Kollektion hat mich auch schon gereizt!
        LG, Stefanie

        Antworten
  4. Dornröschen näht

    lustig, wir sitzen wohl gerade gleichzeitig am pc und schreiben unsere Posts :-)

    die farbe steht dir sehr sehr gut – und durch den kragen wird das schlichte Shirt zu etwas ganz besonderem!

    tolle Idee mit dem bettlaken :-)
    lg andrea

    Antworten
  5. Pingback: 12 tops challenge . richtungsweisend | dennmanto

  6. Christiane

    Wie lustig, ich habe vorhin gerade Bettwäsche aussortiert – aber die war nicht mehr für Kleidung zu gebrauchen :-) Die Idee ist toll!
    Dein Mai-Shirt mag ich sehr. Die Farbe steht dir richtig gut. Ich finde, das Oberteil ist ein gutes Beispiel dafür, was ein schöner Kragen bewirken kann!
    Danke, dass du die Oberteil-Challenge organisierst!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Danke dir! Aussortierte Bettwäsche ist manchmal ja noch gut genug für ein Probeteil. Oder für Herzkissen. Oder Patchwork. Ich glaube, ich muss Muriels Idee noch umsetzen ;-)

      Antworten
  7. Pingback: me made may 2015 . so war es | dennmanto

  8. Janine

    Mir gefällt der Schirtschnitt ja sehr. Raffiniert mit dem Kragen. Und mit hinten V-Ausschnitt fänd ich auch neckisch. Ausserdem bist du ja total im Trend, wenn du Stoffe (=Bettlaken) nimmst. Nennt sich “upcyclen”. Also Trendsetterin, knallige Sommerfarbe, neckisches Shirt. Alles richtig gemacht :-)

    Antworten
  9. MaxLau

    Mir gefällt dein pinkes Shirt sehr gut. Allerdings habe ich nicht verstanden, was du geändert hast. Hat das Shirt normalerweise einen hinteren V-Ausschnitt?
    Jedenfalls gefällt es mir in deiner Version ausgesprochen gut.
    LG Martina

    Antworten
  10. Pingback: Dolores auf Mallorca | Fantipanti.de

  11. Pingback: Oberteil mit Schwäche ;-) | Fadori

  12. Pingback: 12-Top-Challenge: Mai | Kraut und Kleid - vom Nähen und Ernten

  13. Stefanie

    Die Kragen-Lösung von Deinem Shirt ist echt klasse, das macht aus einem schlichten Shirt einen HIngucker. Auch der Rücken gefällt mir so sehr gut. Ich finde, dass rückwärtige V-Ausschnitte echt heikel sind, oft sitzt das ganze Shirt dann nicht. Mein Shirt ist übrigens auch auch Bettwäsche genäht. Leider ist mein Beitrag wieder nicht rechtzeitig fertig geworden, ich dachte , das Link-Tool wäre noch eine halbe Stunde offen.
    Könntest Du mich bitte noch einmal verlinken?
    Danke für Deine Aktion, mal ganz abgesehen davon, daß ich endlich mehr Oberteile in meinen Kleiderschrank bekomme, lerne ich hier auch lauter interessante Schnitte für Oberteile kennen.
    Liebe Grüße, Stefanie

    Antworten
  14. Pingback: MMM rote Cabarita | Santa Lucia Patterns

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>