12 Tops Challenge April

12 Tops Challenge: April

Schon wieder Monatsende und somit Zeit für ein neues Oberteil im Kleiderschrank – oder auch nicht. Auf den allerletzten Drücker habe ich zwar tatsächlich noch ein T-Shirt fertig bekommen (eine Carmine-Jacke und ein weiteres Zsalya-Top sind bis jetzt leider nur zugeschnitten). Aber so richtig glücklich bin ich nicht damit.

Bronte Top

Es handelt sich um ein Bronte Top von Jennifer Lauren Vintage, genäht aus einem gut abgelagerten Stoff vom Markt, aus dem vor 2 Jahren schon ein Hummingbird-Top entstanden ist. Der Schnitt ließ sich sehr gut nähen, und die Ausschnitt-Variante finde ich super schön. Aber die Passform mit negativer Mehrweite ist nicht so ganz meins. Denn um die Körpermitte herum – naja sagen wir mal so: es trägt etwas ziemlich auf. Daher gibts auch nur Bilder an der Püppi.

Bronte Top

Ich werde das Shirt nochmal zum Rock probieren, vielleicht gefällt es mir dann besser. Oder ein paar mehr Sit-ups machen. Naja, zur Not wird das Shirt halt verschenkt. Und wahrscheinlich probiere ich den Schnitt nochmal in 1 oder 2 Nummern größer.

Bronte Top

Ausschnitt-Detail

Ich hoffe, ihr hattet mehr Erfolg mit euren April-Oberteilen!


29 Gedanken zu „12 Tops Challenge April

  1. anne

    So sieht dein Top schon mal top aus;-) Probier es doch nochmal mit Rock, sonst wäre es ja schade drum. Bedeutet negative Mehrweite, dass es zu eng ist und dann auf die Elastizität des Jerseys gebaut wird?
    LG
    anne

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Hallo Anne,
      ja, genau, das meine ich: vom Zuschnitt ist ein Teil eigentlich kleiner als benötigt und es passt nur wegen des Stretchanteils (z.B. bei Badeanzügen).
      Liebe Grüße
      Constance

      Antworten
  2. Janine

    Hallo,
    also an der Püppi sieht es bezaubernd aus. Was ist denn “negative Mehrweite”? Ich freu mich dann schon mal auf Mai, wenn du deine zugeschnittenen Teile zeigen kannst :-) Kopf hoch!
    Janine

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Naja, die Püpi hat auch nicht so viele Ostereier verdrückt wie ich ;-) Anne hat die negative Mehrweite (“negative ease”) ganz gut beschrieben: ein Kleidungsstück passt dann nur, weil der Stoff elastisch ist. Bei meinen Shirts mag ich es dann aber nicht ganz so eng.
      LG
      Constance

      Antworten
  3. Stefi

    Hallo!
    Das Shirt schaut ja so nicht so schlecht aus. Ja, der Ausschnitt ist wirklich toll….
    Ich bin mit meinem Blouson noch nicht ganz fertig, aber die Sammlung ist zum Glück noch 1 Woche offen…. Und nochmals Danke für die tolle Idee mit der 12 Tops Challange! So hat man einfach viel mehr Motivation, wirklich jeden Monat etwas für sich zu nähen!
    Danke!
    LG Stefi

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Hallo Stefi,
      genau, du hast noch ein paar Tage Zeit zum Verlinken. Es freut mich, wenn dich die Challenge zum Nähen inspiriert!
      LG
      Constance

      Antworten
  4. Pingback: MMM und 12 Tops Challenge – zwischen Seefahrt und Japan ;-) | Fadori

  5. Luzie

    Kann es sein, dass Du einen eher leichteren Jersey vernäht hast? Ich habe das Shirt aus zwei Qualitäten genäht und das Shirt aus dem festeren Interlockjersey sitzt super, das aus dem dünneren Baumwolljersey verzeiht weniger.

    LG Luzie

    Antworten
    1. Birgit/fadori

      Hallo Constance!
      Ich finde, Du hast doch eine Figur, die sich sehen lassen kann :-) manchmal muss man sich an eine schmalere Silhouette erst gewöhnen. Das Shirt ist jedenfalls schön!
      LG Birgit

      Antworten
    2. Constance Artikelautor

      Stimmt genau: das ist ein dünner BW-Jersey mit Elastan. Interlock ist ja leider aus Polyester (oder liege ich da falsch?), und das trage ich nicht so gern.
      LG, Constance

      Antworten
      1. anne

        Eigentlich nicht, damit ist nur die Art gemeint, wie es gestrickt ist. Interlock sieht von beiden Seiten gleich aus.
        LG
        anne

        Antworten
        1. Constance Artikelautor

          Stimmt, ich Dussel habe mal wieder Interlock mit Romanit verwechselt ;-) Den habe ich tatsächlich noch nie ohne Poly-Anteil gesehen.

          Antworten
  6. Pingback: 12 tops challenge . knotenbolero für die handtasche | dennmanto

  7. Christiane

    Das Shirt sieht toll aus! Ich mag den gepunkteten Stoff und den Ausschnitt sehr. Vielleicht geht es ja wirklich mit einem höher sitzenden Rock?!
    Mich motiviert die Shirt-Aktion auch sehr – nicht nur zum Nähen, sondern endlich auch zum Kauf einer Overlock :-)
    Herzliche Grüße
    Christiane

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Hallo Christiane,
      schön, dass du so fleißig mitmachst. Und wenn du einmal eine Overlock hast, willst du die garantiert nicht mehr hergeben ;-)
      Liebe Grüße
      Constance

      Antworten
  8. Marion M

    Schade, dass du dein Shirt nicht magst. Mir gefällt es gut.
    Leider habe ich es am 30.04. verpasst meinen Post zu schreiben. Habe es erst am 01.05. getan. So konnte ich den leider nicht mehr verlinken. Macht aber nix. Aber ich habe mein Aprilteilchen geschafft!

    Gruß Marion

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Hallo Marion, prima, dass du wieder mitmachst. Das Linktool ist imer eine Woche lang offen – du kannst dich mit deiner schicken Strickjacke also gerne noch verlinken!

      Antworten
  9. Muriel.Nahtzugabe5cm

    Dein Bronte-Top ist sehr schön geworden. Stelle es mir sehr schön an Dir vor aber wohlfühlen solltest Du Dich schon. Mit Rock etvl. mit einem höhern Bund stelle ich es mir auch schön aus.
    Der Schnitt steht auch noch auf meiner 12-Tops-Challenge-Liste. Danke für den Hinweis mit den Negative-Ease.
    Lieber Gruß,
    Muriel

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Hallo Muriel, ich könnte mir vorstellen, dass das Bronte auch so bei dir gut aussieht.
      LG, Constance

      Antworten
  10. Angys Atelier

    Schade, dass du mit deinem Shirt nicht zufrieden bist, es sieht nämlich sehr schön aus.
    tja und wieder wollen meine beiden Oberteile nicht von selbst erscheinen…
    liebe Grüsse
    Angy

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Danke, Angy. Mittlerweile habe ich sogar eine Idee, wie ich das Top noch retten kann. Mal gucken, ob das klappt ;-) Deine schicken Tops (toller Ärmel!) sind jetzt auch freigeschaltet. Warum dich inlinkz erst auf “zu moderieren” setzt, weiß ich leider nicht.
      Grüße
      Constance

      Antworten
  11. MaxLau

    Ich möchte mich nochmal für deine Aktion bedanken. Für mich eine sehr sinnvolle Aktion!
    Dein Shirt gefällt mir übrigens ausgesprochen gut.
    LG Martina

    Antworten
  12. Pingback: Mary, mein neuer Liebling | Punktemarie

  13. Pingback: MMM und 12-Top-Challenge: Miette | Kraut und Kleid - vom Nähen und Ernten

  14. Stefanie

    Liebe Constance,
    schade, dass du uns dein schönes Top nur an der Puppe zeigen magst, ich bin sicher, dass es an Dir super aussieht.
    Ich habe die Verlinkung verpasst, kannst du meinen Beitrag eventuell noch mit aufnehmen?
    Danke für dieses tolle Projekt, ich komme dadurch endlich dazu, meine geplanten Oberteile zu nähen und zu stricken.
    Liebe Grüße, Stefanie

    Antworten
    1. Constance Artikelautor

      Hallo Stefanie,
      schön, dass du wieder mit dabei bist. Und jetzt du mich glatt auch vor eine Herausforderung gestellt: so gut kenne ich inlinkz nämlich noch gar nicht. Aber jetzt ist dein Link auch hinzugefügt ;-) Weiter viel Spaß beim Nähen und Stricken!
      Constance

      Antworten
  15. Pingback: Stoffwechsel Steckbrief | Santa Lucia Patterns

  16. Pingback: 12 Tops Challenge Juni | Santa Lucia Patterns

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>